Kreta

Palekastro - Ausgrabungsstätte Roussolakos. Da der Ort bisher weitgehend vom Massentourismus verschont blieb, können Sie Ihre Ruhe genießen und entspannen.


Palekastro
Palekastro liegt im Osten von Kreta und ist ein Dorf etwas abgelegen vom Meer.

Trotz alledem ist der Ort ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der näheren Umgebung.

Vom Dorfplatz, auf dem sich allabendlich die Einheimischen und Besucher einfinden, ist es bis zum flach abfallenden Dorfstrand Chonia etwa 20 Minuten. Tavernen laden hier ihre Gäste zum Verweilen ein.

Wenn Sie schon einmal zum Strand gekommen sind, dann besichtigen Sie doch gleich die Ausgrabungsstätte Roussolakos.

Palekastro
In rund drei Kilometer Entfernung nördlicher Richtung erreichen Sie die fast halbrunde Bucht Kouremenos.

Hier breitet sich ein herrlicher Sandstrand aus an dem Apartmenthäuser mit einigen Restaurants entstanden.

Der Strand wurde zum Refugium für Surfer, da hier meist eine gute Brise bläst und ausreichend Platz für Wohnmobile zur Verfügung steht.

Der flache Strand ist auch ideal für Kinder geeignet, allerdings sollten sie genügend Abstand zu den Surfern halten.

Was für die Region Palekastro noch interessant ist, ist, dass sie bis jetzt weitgehend vom Massentourismus verschont blieb und Sie so Ruhe genießen und entspannen können.

Sehenswert
Logo  ist die Ausgrabungsstätte Roussolakos