Spanienische Inseln - Balearen: Mallorca


Manacor - Sehenswürdigkeiten: Torre dels Enagistes (Museum für archäologische und ethnographische Funde), Pfarrkirche Nuestra Senyora dels Dolors


Manacor ist die zweitgrößte Stadt Mallorcas mit einer schön gestalteten Fußgängerzone inmitten des historischen Stadtkerns.

Der Ort ist das Zentrum der Herstellung von Kunstperlen und zugleich des Kunsthandwerks für die Souvenirindustrie.

Sehenswert in der Stadt sind die zwei Türme Torre de ses Puntes am Pl. Gabriel Guster aus dem 14. Jahrhundert - in dem ein Kulturzentrum eingerichtet wurde - und der Torre dels Enagistes, dessen dicke Mauern aus dem 14. Jahrhundert heute ein Museum für archäologische und ethnographische Funde beherbergen.

Bei einem Bummel durch die Stadt sollte man auch die auf einer ehemaligen Moschee errichtete Pfarrkirche Nuestra Senyora dels Dolors anschauen. Im Innern sind vor allem die grandiosen Glasfenster zu bewundern.

Sehenswert
Logo  Torre de ses Puntes ist heute Kulturzentrum
Logo  Torre dels Enagistes
    In ihm ist das Museu d'Historia de Manacor untergebracht. Es zeigt archäologische
    und ethnologische Funde.
Logo  Pfarrkirche Nuestra Senyora dels Dolors