Spanienische Inseln - Kanaren: Teneriffa


Los Gigantes - zu Deutsch "Die Giganten". Als Badeort hat Los gigantes eine spektakuläre 450 Meter hohe senkrecht abfallende Steilküste zu bieten.


Los Gigantes ist einmal ein Badeort mit wenigen engen Gassen, das sich an den Felsen anschiegt.

Vom Sporthafen sieht der Anblick zum einen auf den Badeort sensationell aus, aber noch spektakulärer auf die 450 Meter senkrecht ins Meer fallende Steilküste nahe des Endes der Küstenstraße.

Ein weiterer super Anblick sieht der Betrachter vom Boot aus.

Fahrten unternehmen Fischerboote, auch zur Delphin- und Walbeobachtung. 25 Wal- und Delphinarten sind vor Teneriffa anzutreffen und mit etwas Glück sieht man einige davon.

Vom Hafen aus startet der Katamaran und unternimmt ein- bis dreistündige Fahrten, die zwischen 20 bis 40 Euro kosten.

Unterhalb der Giganten befindet sich die Playa de los Guíos mit einem 200 Meter breiten aus dunklem Sand bestehender Strand.

Sehenswert
Logo  Wal- und Delphinbeobachtung von etwa 25 Arten von einem Boot aus