Spanienische Inseln - Balearen: Mallorca


Inca - Sehenswürdigkeiten: Kloster Sant Bartomeu, Kloster Santo Domingo, Kirche Santa María la Mayor d'Inca


Inca
Inca
Inca liegt in der nördlichen Mitte von Mallorca und ist die drittgrößte Stadt der Insel. Mit ihrer zweckorientierten Architektur gilt sie eher als Industriestadt.

Etabliert hat sich im Ort vor allem die Schuh- und Lederwarenindustrie, die mit ihren Fabrikverkäufen zahlreiche Touristen und Einheimische anlocken. Hier gibt es Produkte zu sensationellen Tiefstpreisen, wo man woanders viel mehr bezahlen muss.

Sehenswert sind zwei Klöster. Zum einen das Kloster Sant Bartomeu, das ein einschiffiger Kirchenbau ist, dessen Hauptaltar von Joan Deià Balle gestaltet wurde, und zum anderen das Kloster Santo Domingo westlich der Plaça Espanya. Das Kloster wurde 1604 gegründet und besitzt einen bemerkenswerten quadratischen Kreuzgang.

Sehenswert
Logo  Kirche Santa María la Mayor d'Inca
Logo  Kloster Sant Bartomeu
Logo  Kloster Santo Domingo

Mallorquinische Spezialitäten
Logo  Die Restaurants Celler Can Ripoll und Celler Ca N'Amer in der Carrer Miquel Durán
    bieten als mallorquinische Spezialitäten Spanferkel und Lammbraten an.