Spanienische Inseln - Kanaren: Teneriffa


Icod de los Vinos - Drago Milenario im Parque del Drago ...


Drago Milenario - ältester und größter Drachenbaum der Welt

Drago Milenario - In Icod de los Vinos befindet sich der älteste und größte Drachenbaum der Erde
Icod de los Vinos ist wegen des ältesten und größten Drachenbaums der Erde bekannt - den Drago Milenario.

1000 Jahre hat der Baum noch nicht gesehen, aber man schätzt sein Alter auf 500 bis 600 Jahre.

In seiner Größe von 17 Metern und einen mittleren Umfang von 6 Metern ist er weltweit unübertroffen. In einer anderen Quelle wird eine Höhe von 14 Metern genannt und der Stammumfang mit 14 Metern angegeben.

Er steht mitten im Ort auf einen erhöhten Platz im Parque del Drago.

Der Park wurde in den letzten Jahren zu einem botanischen Garten mit zahlreichen sogenannten endemischen Pflanzen ausgebaut, das sind Pflanzen, die nur an diesen Ort, also weltweit nur einmalig auftreten.

Der Ort Icod ist aber auch sehenswert. Gegründet wurde er 1501 und erlangte schnell wegen seiner fruchtbaren Weinberge Berühmtheit. Auf Plätzen und in Gassen der Altstadt können Sie in sogenannten bogedas - in Weinkellern, Weinausschänken oder Weinhandlungen - den Wein probieren und/oder natürlich auch kaufen.

Außer den Drago Milenario gibt es im Ort noch eine sehenswerte Kirche - die Iglesia San Marcos, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde, und wunderschönes Renaissanceportal zu bieten hat.
Im Innern sind die aus kanarischer Kiefer geschnitzte Holzdecke und der silberverzierte Barockaltar eine wahre Augenweite.

Ein silbernes Kreuz aus Mexiko wird in der Schatzkammer aufbewahrt. Die erhöht liegende Plaza de Pila mit ihren Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert befindet sich in ihrer unmittelbaren Nähe.

Sehenswert
Logo  Drachenbaum - Drago Milenario - Parque del Drago, Plaza de la Constitución 1
Logo  Kirche - Iglesia San Marcos
Logo  Schatzkammer - ich weiß aber nicht ob sie der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Ausflugsziel
Logo  Cueva del Viento - fünftgrößte Lavaröhre der Welt