Spanienische Inseln - Kanaren: Teneriffa


Güímar - Sehenswürdigkeiten: Iglesia San Pedro Apóstol, Iglesia de Santa Domingo, Parque Etnográfico Pirámides de Güímar ...


Güímar liegt westlich der TF1 in einem weiten Tal. Da sich der Anbau von Tomaten und Kartoffeln nicht mehr lohnte, haben sich die Bewohner des kleinen Städtchen auf die Kultivierung von Wein auf Terrassenfeldern spezialiert.

Das Anbaugebiet Valle de Güímar hat sich inselweit einen Namen gemacht, deren Reben bis auf einer Höhe von 1600 Metern angebaut werden.

Bevor die Spanier nach Teneriffa kamen, war Güímar die Hauptstadt eines Guanchenreiches, deren mencey - Führung - sich den Europäern frühzeitig unterwarfen und ihnen dann sogar bei ihren Eroberungen unterstützten.

Auf der Plaza San Pedro erhebt sich die Iglesia San Pedro Apóstol, die 1610 erbaut wurde.
Sehenswert sind im Innern die Holzdecken und die geschnitzte Kanzel aus dem Jahre 1846 und die Altaraufsätze - die als Retabeln bezeichnet werden. Das hinter den Hauptaltar befindliche Gemälde läßt das Kirchenschiff länger wirken.

Eine zweite Kirche steht auf der Plaza del Ayuntamiento. Errichtet wurde die Iglesia de Santa Domingo im 17. Jahrhundert und sollte die Figur der Schutzpatronin der Kanaren - die Virgen de Candelaria - aufnehmen, um ihr Schutz vor ihrem Heim an der Küste zu gewähren. Doch der Umzug kam nie zustande.

Der Parque Etnográfico Pirámides de Güímar mit dazugehörigem Museo Casa Chacona liegt im Norden von Güímar. Im Park stehen sechs aus Stein errichtete Pyramiden, denen niemand eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt hatte.

In den 1990er Jahren änderte sich das schlagartig. Als der Ethnologe Thor Heyerdahl die Anordnung der Pyramiden zueinander und die Vermessung des Standortes untersuchte, ließ er die Vermutung laut werden, dass sie kultischen wie auch astronomischen Zwecken gedient haben könnten.

Sehr anschaulich wird das im Ethnologischen Park dargestellt und die Kultur der kanarischen Ureinwohner dem Interessierten aufgezeigt. Im Park ist auch der Nachbau des aus Schilf gefertigten 12 Meter langen Schiff "Ra II" zu besichtigen, mit dem Thor Heyerdahl den Atlantik überquerte, um seine Thesen zu beweisen.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  Iglesia San Pedro Apóstol
Logo  Iglesia de Santa Domingo
Logo  Parque Etnográfico Pirámides de Güímar
Logo  Museo Casa Chacona im genannten Park mit einem Nachbau der "Ra II"
    von Thor Heyerdahl