Spanisches Festland - Costa Tropical


Costa Tropical - Wichtigste Sehenswürdigkeiten: Granada mit Alhambra ...


Costa Tropical
Die Costa Tropical ist die Region, die östlich der Costa del Sol liegt, eine Region mit einer zerklüfteten Küste und Höhenzügen der Sierra Nevada.

Es gibt hier geologische und landschaftliche Extreme, bei denen man ganz schnell von 0 bis auf 3481 Metern kommt.

Die größte Sehenswürdigkeit ist auch zugleich die Attraktivste. Und das ist in dieser Region Granada mit der weltberühmten Alhambra- dem Roten Schloss.

Wer diese Region bereist, macht eine Reise auf der Spur der Mauren, die hier im verwinkelten Viertel Albaicín und der Alhambra Geschichte geschrieben haben.

Die Strände sind meist steinig-kieselig und nicht für jeden Sonnenhungrigen ideal, aber das klare, saubere Wasser kann dafür wieder etwas entschädigen.

Ausgangspunkt für zahlreiche unbekannte Strandentdeckungen ist das Städtchen Almuñécar.

Chirimoyas sind sogenannte Zuckeräpfel
Aber die Bewohner der Costa Tropical leben nicht nur vom Tourismus, sondern in Plantagen reifen Mandeln, Oliven, Orangen und die berühmten Chirimoyas.

Letztgenannte Frucht ist auch unter den Namen Zuckeräpfel bekannt und durch den großen Calciumanteil sehr gesund. Außen sind die Früchte grünschalig und im Innern ist ein Wabenmuster charakteristisch. Im Geschmack ist das weiße, cremige und von Kernen durchsetzte Fruchtfleisch leicht säuerlich.

Bekannt ist die Region für die Tapas-Streifzüge. Tapas sind Appetithäppchen, die in Bars und Tavernen zu Wein gereicht werden. Und bei einem Citytrip werden mehrere dieser Lokalitäten an einem Abend bei den sogenannten Tapas- oder Häppchenstreifzügen aufgesucht.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  Granada mit Alhambra: Palastbezirk - Palacios, Myrtenhof - Patio de los Arrayanes,
    Löwenhof - Patio de los Leones, Generalife ...
Logo  Almuñécar: Castillo de San Miguel, Parque Ornitológico Loro Sexi, Peñon del Santo
Logo  Guadix: Hier leben Menschen in 2000 Höhlenwohnungen.


Wetter der Costa Tropical


Wetter