Kreta

Archanes - Nekropole Fourni und Tempel Anemospilia der Minoer - Archäologisches Museum, Volkskundliches Museum, Kretisches Historisches Museum - Michalis Psaltakis


Archanes
Archanes liegt etwa 20 Kilometer südlich von Heraklion entfernt.

Das wunderschön in die Berge eingebettete Weinbaudorf hat gleiche mehrere antike Stätten zu bieten.

Das Dorf selbst wurde auf den Überresten eines minoischen Palastes erbaut, der von seiner Bedeutung fast so mächtig war wie der in Knossos. Von der einstigen Anlage wurden aber nur wenige Reste freigelegt.

Am Ortseingang erhebt sich auf einen Hügel gelegen, die Nekropole Fourni mit mehreren Grabanlagen.

Hinweis:
Eine Nekropole - auch Nekropolis genannt - ist eine Totenstadt bzw. Begräbnis- oder Weihestätte.

Der kleine Tempel Anemospilia etwa drei Kilometer außerhalb von Archanes ist ein weitere bedeutende Ausgrabungsstätte auf Kreta. Archäologen sind davon überzeugt, dass die Minoer im Tempel Menschenopfer darbrachten.

Archanes
Die genannten antiken Stätten sind eingezäunt, aber für Besucher zugänglich.

In Archanes gibt es ein Archäologisches Museum, dass die Fundstücke der örtlichen Ausgrabungsstätten präsentiert.

Auch ein Volkskundliches Museum gibt es im Ort, dass die Alltagskultur und Heimatkunde der Region dem Besucher nahebringt.

Wer aus Heraklion kommt, wird am Ortseingang von Archanes noch auf das Kretische Historische Museum - Michalis Psaltakis stoßen, dass in seinen Ausstellungsräumen kretische Folklore, Kunsthandwerk, Handwerksgeräte, vieles rund ums Olivenöl und vieles mehr zeigt.

Nach dem Erkunden der antiken Stätten oder dem Besuchsmarathon in den Museen werden Sie im Anschluss bestimmt eines der Cafés in der Marktgasse aufsuchen und sich von den Strapazen erholen. Danach könnte noch ein Bummel durch die Läden genannter Gasse anstehen.

Oder Sie wenden sich zur südlichen Platia, wo Sie sich in einer der vielen Tavernen von den Anstrengungen stärken.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  Nekropole Fourni
Logo  Tempel Anemospilia
Logo  Archäologisches Museum
Logo  Volkskundliches Museum
Logo  Kretische Historische Museum - Michalis Psaltakis
Logo  die wenigen Reste des minoischen Palastes