Kreta

Agia Galini - berühmt wegen der sogenannten 'Fressgasse', Denkmal im Hafen von Daidalos mit seinem Sohn Ikarus ...


Agia Galini
Agia Galini liegt in einer schönen Bucht an der Südküste von Kreta.

Etwa im Zentrum des Ortes gibt es eine beliebte Fußgängerzone mit zahlreichen Tavernen, die zum Verweilen einladen.

Bekannt ist Agia Galini durch die östlich des Hafens gelegenen Gassen - berühmt ist vor allem die sogenannte "Fressgasse", wo Tisch an Tisch steht und es trotz alledem immer noch gemütlich zugeht.

Vom romantischen Hafen aus gelangen Sie in etwa 10 Gehminuten zum Kieselstrand des Ortes, wo tagsüber ein buntes Treiben von Sonnenhungrigen und Badegästen herrscht.

Vom Hafen aus starteten Daidalos mit seinem Sohn Ikarus nach griechischer Mythologie zu ihrem berühmten Flug. Ein Denkmal erinnert an dieses mythische Ereignis.

Agia Galini
Die wunderschönen Strände außerhalb von Agia Galini werden regelmäßig von Booten angefahren. Bootsverbindungen gibt es auch zu den beiden Inseln Nisi Paximadia vor der Küste.

Gegen den Bau eines Containerhafens nahe Agia Galini, der in seinen Ausmaßen größer als der in Piräus werden und als Verteiler für fernösliche Exporte dienen soll, erhebt sich Widerstand der einheimischen Bevölkerung und der Touristen.

Von der landeinwärts verlaufenden Straße 77 führen sogenannte Stichstraßen zwischen Agia Galini und dem nordwestlich gelegenen Spili zur Küste. Bei Nea Kria Vrisi führt eine Straße zur attraktiven Bucht von Agios Pavlos. Weiter nordwestlich bei Akoumia zweigt die Straße zum Meer ab, teilt sich kurz vor der Küste und Sie können somit gleich zu zwei schönen Stränden gelangen. Fotini Beach ist ein weiterer grandioser Küstenabschnitt, den Sie von Kissos kommend über Kerames fahrend erreichen.

Sehenswürdigkeiten:
Logo  sogenannte Fressgasse
Logo  Denkmal im Hafen von Daidalos mit seinem Sohn Ikarus

Badefreuden an schönen Stränden der Südküste:
Logo  Bucht von Agios Pavlos
Logo  Fotini Beach