Rhodos


Afándou auf Rhodos - Sehenswürdigkeiten: Kirche Katholikí & Ausflug zum Afándou Golf Course - einer 18-Loch-Golfanlage ...


Afándou liegt zwischen Faliráki und Kolímbia an der Ostküste von Rhodos.

Zur Zeit als noch Piraten die Gewässer des Mittelmeeres unsicher machten, konnte das Dorf von See aus nicht gesehen werden. Es stand sozusagen unsichtbar hinter Hügeln.

Heute dehnt sich das Dorf bis zum Strand aus und die Bevölkerung nahm auch zu. Mit Gummersbach besteht eine Städtepartnerschaft, weshalb im Ort ein Platz nach der Stadt in Nordrhein-Westfalen benannt wurde.

Sehenswert in Afándou ist die Kirche Katholikí an der Straße zum Strand. Erbaut wurde die Kirche im 12. Jahrhundert auf einer frühchristlichen Basilika. Vom Vorgängerbau wurde die Apsis, der Altar und Teile der Mosaikfußböden in den Neubau integriert.
In den Seitenwänden sind Ritzzeichnungen von Booten zu erkennen. Sie wurden von Fischern angebracht, um den Schutz der Gottesmutter zu gelangen.

Der Afándou Golf Course, der zwischen Schnellstraße und Strand zu erreichen ist, ist eine 18-Loch-Anlage. sie ist öffentlich zugänglich und bestimmt für Golfspieler ein ansprechender Platz.

Sehenswert
Logo  die Kirche Katholikí
Logo  der Afándou Golf Course und bestens für sportliche Aktivitäten geeignet.